Die Alternative zur Brille

Selbst wenn Sie mit Ihrer Brille zufrieden sind – manchmal wären Sie vielleicht auch gerne einmal ohne Brille, oder? Aus diesem Grund entscheiden sich sehr viele Menschen für Kontaktlinsen und gestalten ihr Leben so aktiver.

Natürliches Aussehen
Kontaktlinsen zeigen Ihr Gesicht, wie es ist – natürlich und unmittelbar. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern fühlen sich frei und selbstbewusst. Lassen Sie einfach Ihre Augen sprechen.

Perfekter Durchblick
Kontaktlinsen sorgen für uneingeschränkte Rundumsicht. Durch den direkten Kontakt mit dem Auge sehen Sie alles im richtigen Größenverhältnis, ohne störende Reflexe. Auch aus den Augenwinkeln können Sie uneingeschränkt wahrnehmen, was rundherum geschieht.

Volle Bewegungsfreiheit
Für Brillenträger sind viele Sportarten problematisch. Mit Kontaktlinsen können Sie sich selbst bei den dynamischsten Sportarten völlig frei bewegen. Nichts drückt auf Nase oder Ohren, nichts verrutscht oder beschlägt, nichts kann brechen oder splittern.

Der richtige Umgang

Wissenswertes zum Thema Kontaktlinsen
Das erste Einsetzen der Linse fällt vielleicht etwas schwer. Beim Anpassen der Linse an Ihre individuelle Sehschwäche zeigen Ihnen unsere Optiker wie es geht und geben Informationen und Tipps im Umgang mit Kontaktlinsen. Hier ein kurzer Überblick:

Gebrauch und Pflege
Waschen Sie Ihre Hände immer mit einer neutralen Seife und trocknen Sie sie mit einem sauberen Baumwolltuch. Nehmen Sie die Kontaktlinse mit der Fingerkuppe aus dem Behälter. Hantieren Sie über einer sauberen und glatten Oberfläche, um die Linse wiederzufinden, falls sie hinunterfällt. Schließen Sie den Abfluss, wenn Sie an einem Waschbecken stehen.
Vergewissern Sie sich bei weichen Kontaktlinsen, dass Sie die Linse richtig einsetzen: Betrachten Sie den Rand der Linse im Lichtschein. Wenn der Rand gerade nach oben zeigt, halten Sie die Linse richtig. Wenn sich der Rand nach unten wölbt, halten Sie die Linse verkehrt. Sollten Sie sie einmal falsch eingesetzt haben, nehmen Sie die Linse heraus und drehen Sie sie um.

Reinigung
Die tägliche Desinfektion der Linsen ist wichtig, weil die darauf verbleibenden Mikroorganismen Infektionen im Auge auslösen können. Bringen Sie die Kontaktlinse nie in Kontakt mit Wasser, um die Gefahr von Infektionen zu vermeiden.
Spülen Sie den Behälter täglich mit steriler Kochsalzlösung aus und lassen Sie ihn an der Luft trocknen. Den Behälter sollten Sie regelmäßig alle drei Monate austauschen.

Einsetzen & Herausnehmen

So setzen sie weiche und halbharte Linsen richtig ein
Halten Sie mit dem Mittelfinger der linken Hand das Oberlid fest, mit dem Mittelfinger der rechten Hand das Unterlid. (Linkshänder machen es entgegengesetzt.) Die Kontaktlinse sitzt auf dem rechten Zeigefinger und wird direkt auf die Mitte des Auges gesetzt. Bleiben Sie in dieser Haltung und schauen Sie nach unten, um die Linse richtig auf dem Auge zu positionieren. Danach lassen Sie vorsichtig das Auge los. Gehen Sie beim Einsetzen der linken Linse genauso vor.
Wenn Sie die Kontaktlinse als störend empfinden, schauen Sie nach unten und machen Sie das Auge vorsichtig auf und zu. Sollte das noch nicht ausreichen, drehen Sie die Linse leicht mit dem Zeigefinger im Auge herum.

Das Herausnehmen der weichen Linse
Bevor Sie die Kontaktlinse berühren, waschen Sie bitte Ihre Hände. Schauen Sie dann bitte geradeaus. Mit dem Mittelfinger der linken Hand halten Sie wieder das Oberlid des Auges fest, mit dem Mittelfinger der rechten Hand das Unterlid.
Mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand drücken Sie die Linse vorsichtig zusammen, damit sich diese vom Auge löst. Öffnen Sie sofort wieder Zeigefinger und Daumen, damit die Ränder der Kontaktlinse nicht ineinander verkleben. Legen Sie danach die Kontaktlinsen in den vorgesehenen Behälter. Vorsicht: Rechts und links nicht vertauschen!

Das Herausnehmen der halbharten Linse
Bevor Sie die Kontaktlinse berühren, waschen Sie bitte Ihre Hände. Beugen Sie sich bitte über einen Spiegel, der flach auf dem Tisch liegt. Öffnen Sie das Auge so weit, dass die Kontaktlinse nicht von den Augenlidern bedeckt wird. Nun ziehen Sie mit dem Zeigefinger den äußeren Lidwinkel vorsichtig nach außen. Achten Sie darauf, das Auge nicht mit dem Nagel zu verletzen. Halten Sie das Auge offen und ziehen Sie den Rand der Lider in Richtung Ohr. So löst sich die Kontaktlinse vom Auge. Nachdem Sie die Linse gereinigt und abgespült haben, legen Sie sie in den dafür vorgesehenen Behälter. Vorsicht: Rechts und links nicht vertauschen!

Was es zu beachten gilt
Kontrollieren Sie jeden Tag Ihre Augen. Wenn sie tränen oder rot sind, nehmen Sie die Kontaktlinsen heraus und suchen Sie uns auf. Lassen Sie Ihre Augen bitte mindestens zwei Mal im Jahr gerne bei uns kostenlos kontrollieren.

Tragen Sie die Linsen nicht beim Schwimmen, in der Sauna, im Solarium oder beim Duschen. Auch nicht in verrauchter Umgebung oder bei toxischen Gasen. Medikamente wie Antihistaminika, Kontrazeptiva oder Beruhigungsmittel können trockene Augen verursachen und Auswirkungen auf das Tragen von Linsen haben.

Schlafen Sie nicht mit den Linsen im Auge ein. Sollte dies doch passieren, schauen Sie nach dem Aufwachen nach unten und machen Sie die Augen mehrmals auf und zu. Benutzen Sie eventuell künstliche Tränenflüssigkeit. Beschädigte Kontaktlinsen dürfen nicht mehr verwendet und müssen sofort ersetzt werden. Überschreiten Sie bitte die empfohlene Tragezeit auch dann nicht, wenn Sie keine Beschwerden haben.

Linsen im Alltag

Selbst wenn Sie mit Ihrer Brille zufrieden sind – manchmal wären Sie vielleicht auch gerne mal ohne, oder? Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen für Kontaktlinsen und gestalten ihr Leben so aktiver.

Natürliches Aussehen
Kontaktlinsen zeigen Ihr Gesicht, wie es ist – natürlich und unmittelbar. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern fühlen sich frei und selbstbewusst. Lassen Sie einfach Ihre Augen sprechen.

Perfekter Durchblick
Kontaktlinsen sorgen für uneingeschränkte Rundumsicht. Durch den direkten Kontakt mit dem Auge sehen Sie alles im richtigen Größenverhältnis, ohne störende Reflexe. Auch aus den Augenwinkeln können Sie uneingeschränkt wahrnehmen, was rundherum geschieht.

Volle Bewegungsfreiheit
Für Brillenträger sind viele Sportarten problematisch. Mit Kontaktlinsen können Sie sich selbst bei den dynamischsten Sportarten völlig frei bewegen. Nichts drückt auf Nase oder Ohren, nichts verrutscht oder beschlägt, nichts kann brechen oder splittern.